Kaminholz-Binder
Kaminholz-Binder

Abholung/Lieferung

 

Hinweis für Selbstabholer:

DIE ABHOLUNG IST MÖGLICH:

- SAMSTAGS VON 8.00 BIS 13.00 UHR IN DER

- LISZTSTR. 19, 53881 KUCHENHEIM 

 

Bei Abholung ab unserem Lager Kuchenheim beachten Sie bitte, dass jeder Fahrzeugführer, Selbstabholer oder Spediteur für die ordnungsgemäße Verladung selbst verantwortlich ist. Die Sicherung der Ladung und die Einhaltung des zulässigen Gesamtgewichtes der Fahrzeuge liegen in der Eigenverantwortung des jeweiligen Abholers.

 

Lieferung

Das Kaminholz kann Ihnen auch nach Hause geliefert werden – fragen Sie nach einem unverbindlichen Angebot!

 

Der Weg zu uns

Wir sind aus allen Richtungen (Köln, Bonn, Rheinbach, Meckenheim, Mechernich, Eifel) gut und schnell zu erreichen. Je nachdem, aus welcher Richtung Sie kommen, erwarten Sie bis zu drei Blitzgeräte, so dass es ratsam ist, sich an die vorgeschriebene Geschwindigkeit zu halten!

 

Welches Holz möchten Sie gerne?

 

Entscheidung für die richtige Holzsorte anhand der Brenneigenschaften:

•          Buche hat den besten Heizwert. Sie hält lange vor, brennt gleichmäßig und entwickelt viel Glut. Da sie kaum Funkenflug hat, ist sie auch für offene Feuerstellen bestens geeignet.

•          Esche ist von den Brenneigenschaften her der Buche gleichzusetzen, der Brennwert ist jedoch etwas geringer. Da Esche in den heimischen Laubwäldern seltener ist als Buche, Eiche oder Birke, wird dieses Holz kaum angeboten.

•          Eiche knistert stark und hat Funkenflug. Wegen wegspritzender Glutstücke ist sie nur für geschlossene Feuerstellen geeignet.

•          Birke eignet sich besonders für offene Kamine, weil sie kaum spritzt und durch ihre ätherischen Öle einen angenehmen Geruch verströmt. Birkenholz ist leicht entzündbar und deshalb bestens zum Anfeuern geeignet. Der Brennwert liegt zwar unter Buche, Esche und Eiche, wegen der ätherischen Öle und dem sehr hellen und blauen Flammenbild ist Birke jedoch sehr beliebt.

 

Tipps für die Lagerung

Gut ist eine trockene und windige Lagerung, am besten südseitig. Zwischen Holz und Wand einen Spalt von 5-10 cm lassen, damit die Feuchte entweichen kann. Zur besseren Durchlüftung und Vermeidung von Fäulnis nicht direkt auf den Boden, sondern auf eine Unterlage stapeln. Von oben mit einer Plane oder einem vorgezogenen Dach gegen Regen schützen.

 

Ökologischer Vorteil von Kaminholz

Trockenes Kaminholz brennt fast ohne Rauch und bildet nur etwa 1 % des ursprünglichen Gewichts an Asche. Die Asche enthält Stickstoff, Kalzium, Magnesium, Kaliumhydroxide, Siliciumoxid, Phosphorsäure und Spurenelemente und eignet sich deshalb bestens als natürlicher Dünger.

Die Verbrennung selbst ist emissionsarm, da sie nicht mehr Kohlendioxid freisetzt, als während des Wachstums der Bäume gebunden wurde. Das Verbrennen von Holz ist CO2-neutral!

 

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Kaminholz-Binder

Anrufen

E-Mail